Altes und Neues Schloß Bad Muskau
Schlossrampe zum Neuen Schloss
Blick über die Schloßwiese
Marktplatz mit Kulturhotel
Neues Schloß Bad Muskau
Kavalierhaus (ehem. Moorbad)
Hortensienstadt
Grenzübergang nach Polen
Altes Schloss
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Arbeit & Wirtschaft

der neue Marktplatz von Bad Muskau

Bereits ab dem 15. Jahrhundert wurde die wirtschaftliche Entwicklung Bad Muskaus durch Handwerkszünfte (z. B. Töpfer) und Bergbau (Braunkohle, Alaunerde, Ton, Torf und Eisenerz) geprägt.

 

Die industrielle Entwicklung wurde 1861 mit dem Bau der Richterschen Tuchfabrik (später das Schaltgerätewerk) eingeleitet. Gegen Ende des 19. Jahrhunderts bildete sich zudem eine Papierindustrie.

 

Somit blühten über viele Jahre Wirtschaft und Industrie in unserer kleinen Stadt.

Die 1989 vorhandenen volkseigenen Betriebe, wozu die Papierfabrik, die Glashütte mit Forschungseinrichtungen, die Brauerei sowie Teile des Schaltgerätewerkes gehörten, konnten jedoch im Wettbewerb nicht bestehen.

 

Heute sind Dienstleistungsbereich und Handel die wichtigsten Gewerbe in der Stadt Bad Muskau. Die Hauptarbeitgeber sind die Stiftung "Fürst-Pückler-Park" sowie die touristischen und gastronomischen Dienstleistungsbetriebe.

 

Auf den folgenden Seiten finden Sie eine Übersicht der heutigen Handel- und Gewerbetreibenden unserer Stadt.

Veranstaltungen

Nächste Veranstaltungen:

26. 07. 2022

 

12. 08. 2022 - 16:30 Uhr

 

20. 08. 2022 - 10:00 Uhr