Grenzübergang nach PolenSchlossrampe zum Neuen SchlossNeues Schloß Bad MuskauMarktplatz mit KulturhotelAltes und Neues Schloß Bad MuskauKavalierhaus (ehem. Moorbad)Blick über die SchloßwieseAltes SchlossHortensienstadt
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

13.10.2018 Übung „Katastrophe im Landverkehr“

08. 05. 2019

Die Freiwillige Feuerwehr Bad Muskau – Stadt führte gemeinsam mit den beteiligten Freiwilligen Feuerwehren der Gemeinde Gablenz, Zary, Lubsko und Leknica sowie mit der staatlichen Kommandantur aus Gorzów Wielkopolski eine Übung mit dem Titel „Katastrophe im Landverkehr“ am 13.10.2018 auf dem Gelände des Lindenhofs und der alten Kita in Bad Muskau durch.

 

Die Übung wurde dabei in zwei Themenkomplexe unterteilt. Ziel dieser Übung war es,im ersten Komplex das Kennenlernen der jeweiligen Arbeitsabläufe und Techniken der polnischen und deutschen Projektpartner in der technischen Hilfeleistung bei Verkehrsunfällen im sächsisch-polnischen Grenzgebiet. Hierbei sollen gemeinsame Techniken geübt werden, damit sich die Zusammenarbeit der Feuerwehrleute vertieft. Gleichzeitig waren weitere Institutionen (First-Responder-Gruppe aus Schleife und Sächsische Landespolizei) bei dieser Übung anwesend, welche in Realfällen auch beteiligt würden. Als Übungsgegenstand wurde dabei ein Verkehrsunfall mit drei beteiligten Fahrzeugen samt eingeklemmten Personen simuliert. Entscheidend nach den Verletzungsgraden der beteiligten Kraftfahrzeugführer wurden die entsprechenden Rettungsvarianten geübt.

 

Des Weiteren war die Zielsetzung für den zweiten Themenkomplex das praktische Üben mit dem innovativen Löschmittel als Grundlage zur Steigerung des Niveaus für die weiteren Schulungen und Übungen im Rahmen des Projektes.

 

Hierbei wurde die Brandfolge nach einem Verkehrsunfall an einem Kraftfahrzeugwagen simuliert. Hierbei ist die Brandfolge schnell und unverzüglich als erste Gefahr für die in den Kraftfahrzeugen beteiligten Fahrzeugführern zu bekämpfen, ehe diese anschließend patientengerecht aus den Kraftfahrzeugen gerettet werden können.

 

Zusammenfassend konnten die Teilnehmer einschätzen, dass man sich von den jeweiligen Arbeitsweisen ein Bild verschaffen konnte. Nach Einweisung in die Aufgaben entsprechend der Sezanriobeschreibung wurden diese zügig und diszipliniert abgearbeitet. Die Arbeitsweisen wurden im Verlauf der Übung angeglichen, so dass dabei eine gemeinsam gute Qualität erreicht wurde. Die Teilnehmer sammelten ihre ersten Erfahrungen mit dem innovativen Löschmittel (Druckluftschaum) und werden in nächsten gemeinsamen Übungen diese Erfahrungen noch vertiefen, um am Ende des Projektzeitraumes gänzlich gut geschult den Umgang zu beherrschen.

 

Fotoserien


13.10.2018 Übung „Katastrophe im Landverkehr“ (08. 05. 2019)

Veranstaltungen

Nächste Veranstaltungen:

10. 07. 2022 - 12:00 Uhr bis 15:40 Uhr

 

10. 07. 2022 - 12:00 Uhr bis 17:00 Uhr

 

16. 07. 2022 - 14:00 Uhr bis 17:00 Uhr

 
Kontakt

Stadtverwaltung Bad Muskau
Bürgermeister Thomas Krahl
Berliner Straße 47
02953 Bad Muskau

 

 Telefon (+49 3 57 71) 5 60 12
 Telefax (+49 3 57 71) 6 03 31
E-Mail

 

Sprechzeiten

Bürgermeister (Berliner Straße 47)

Donnerstag 13.00-18.00 Uhr


Ämter der Stadtverwaltung (Berliner Straße 47)

Dienstag 9.00-12.00 Uhr und 13.00-16.00 Uhr
Donnerstag 9.00-12.00 Uhr und 13.00-18.00 Uhr
Freitag 9.00-12.00 Uhr


Standesamt im Alten Schloss (Schlossstrasse 6)

Dienstag 9.00-12.00 Uhr und 14.00-16.00 Uhr
Donnerstag 9.00-12.00 Uhr und 14.00-18.00 Uhr

ver-und-entsorgungswerke-bad-muskau-gmbh

 

freistaat-sachsen

Faltenbogen

gebietsgemeinschaft-neisseland

entwicklungsgesellschaft-niederschlesische-oberlausitz-mbh

oberlausitz

landkreis-goerlitz

unesco-welterbe-muskauer-park

 

Bad Muskau Touristik GmbH

Interreg

WOBAU

Munipolis